Pendelanlage als Rundanlage (Typ WBr)

Stand der Technik zur Polymeraufbereitung

 

Funktionsweise

 

Pendelanlagen besitzen zwei Reifekammern, denen wechselweise aus der Ansetzkammer die angesetzte Lösung zugeführt wird. Dadurch steht für den Verbraucher immer eine voll ausgereifte Lösung zur Verfügung. Bei allen Ansetzstationen erfolgt die Dosierung des Polymers mengenproportional zum Wasserzulauf. Der Ansatz besitzt dadurch zu jeder Zeit die eingestellte Konzentration, sodass auch bei Unterbrechung der Ansatz vollständig genutzt werden kann.

Noch genauer beim Dosieren und einfacher in der Bedienung wird die Anlage mit einer Massenmessung. Sowohl bei Pulver- als auch für Flüssigpolymere stehen Massenmessungen zur Verfügung und ersparen so das Kalibrieren der Dosiereinheit.

Vorteile der Pendelanlage als Rundanlage (WBr)

 

  • Stand der Technik zur Polymeraufbereitung
  • Bessere Entleerung durch standardmäßige Schrägboden
  • Die angesetzte Lösung wird in den runden Behältern optimal gerührt und ausgereift
  • voll ausgereifte Lösung
  • Kann teilweise besser eingebracht werden, da die Behälter einzeln transportiert werden

Ansetzleistung

 

gvu Pendelanlagen werden als Standardanlage mit einer Ansetzleistung von 1.000 - 6.000 l/h gebaut. Die Reifezeit beträgt bei nomineller, maximaler Entnahmemenge 60 min.

Kleinere und größere Ansetzleistungen können wir auf Anfrage auch anbieten. 

Passen Sie Ihre Anlage individuell an Ihre Bedürfnisse an mit dem Zubehör zu unseren Anlagen